Allgemeines

Was ist eigentlich die Insel-Bücherei?

Die Insel-Bücherei ist eine Buchreihe des Insel-Verlags, der mittlerweile Teil des Suhrkamp-Verlags ist. Diese Internetseite dient dazu, die Geschichte dieser Buchreihe nachvollziehbar zu machen und die Ausstellung, welche von Juli bis August 2012 im Buchwissenschaftlichen Archiv in der Hainstraße in Leipzig zu sehen ist, zu begleiten.

Über die Ausstellung erfahren Sie mehr auf der Seite der Leipziger Internet-Zeitung. Fotos von der Ausstellungseröffnung sehen Sie in unserer Galerie. Ein virtueller Rundgang durch die Ausstellung entsteht in der Kategorie Geschichte.

Wikipedia

Die Insel-Bücherei ist eine seit 1912 bestehende Buchreihe preiswerter und gut ausgestatteter Bücher mit anspruchsvoller Literatur sowie Kunst- und Naturdarstellungen aus dem Insel Verlag.

(Quelle: Wikipedia.)

Typographie

Zur Typographie (Buch- und insbesondere Schriftgestaltung.)

Alles in allem zeigt sich, dass die Insel-Bücherei ihrem Ruf, der Typographie einen außergewöhnlich hohen Wert beizumessen, durchaus gerecht wird. Dies zeigt sich in den Umständen, dass es keine „Einheitsschrift“ für alle Bücher gibt, dass die Insel mit sehr vielen Druckereien und Setzern zusammenarbeitete und auch immer noch arbeitet, dass viele Neuauflagen dem zeitgenössischen Geschmack angepasst wurden und auch, dass viele Fonts ihre Premiere in der Insel feierten. Trotz der günstigen Preise entstanden in der Insel hochqualitative Werke, die den Vergleich mit bibliophilen Werken nicht scheuen müssen.
Aus: Zeschke, Martin (2011): Die Typographie in der Insel-Bücherei – ein Jahrhundert der Schriftkunst in einer Buchreihe. Seminararbeit an der Universität Leipzig.