Frankfurt ist anders, jeden Tag

Vom 11. bis 15. Oktober war es wieder soweit: Bei der Frankfurter Buchmesse trafen alle wichtigen Vertreter der Buchhandels- und Verlagsbranche aufeinander. Auch die Leipziger Buchwissenschaft präsentierte sich unter den 7.300 Ausstellern den rekordverdächtigen 286.425 Besuchern. Der Stand „Studium rund ums Buch“ berät Studieninteressierte traditionell seit nunmehr 25 Jahren, verstaubt ist das Angebot jedoch keineswegs: Wir, das Messeteam der Leipziger Buchwissenschaft, hatten alle Hände voll zu tun. Inmitten der buchwissenschaftlichen Studiengänge der Hochschulen in Erlangen, Mainz, München und Stuttgart zeigte sich die moderne Kommunikations- und Medienwissenschaft aus dem Herzen Leipzigs am Gemeinschaftsstand in Halle 3.1.

Nachdem wir uns mit dem mit Kisten voller Bücher bepackten Rollwagen, die später bei Gewinnspielen am Stand ihren Besitzer wechseln sollten, durch die gigantischen Hallen gekämpft hatten, konnten wir endlich den neuen Stand in Augenschein nehmen. In diesem Jahr teilten wir ihn mit dem Azubistro. Der große Stand lockte zahlreiche Besucher an und das diesjährige Programm wurde wieder bestens von allen Hochschulen bestückt.
Liebevoll gestaltete Give-a-Ways, Leseecken, Informationsbroschüren und auch eine kleine Stärkung hielten wir für unsere Gäste bereit. Die Spannung bei den Buchverlosungen am Stand war jedes Mal hoch – zum Glück durften sich die Studieninteressierten von ihren Freunden oder Eltern helfen lassen … und wenn keiner zur Stelle war, haben wir das einfach übernommen.

Während sich an unserem Stand weiter Interessenten tummelten, konnten wir unser Buchquiz „Liebe auf den ersten Blick“ auf der Bühne als großen Erfolg verbuchen. Nach der ersten Runde am Freitagmorgen war die Veranstaltung am Sonntag – ja, man könnte sagen – ausgebucht. Das Ratefieber hatte schnell um sich gegriffen. Begeistert rätselten Buchliebhaber von Jung bis Alt über verfälschte Buchcover und bekannte erste Sätze – egal, ob es Klassiker im Gewand der Hamburger Lesehefte oder moderne Fantasy-Bestseller wie „Die Tribute von Panem“ waren.

Die Vorbereitungen für die Leipziger Buchmesse laufen bei uns bereits an – das Buchquiz wird es definitiv wieder geben, aber in einem neuen Gewand! Seid gespannt!

Wir bedanken uns für eine tolle Zeit auf der Buchmesse und bei allen, die es uns Studierenden ermöglichen, unseren Studiengang zu vertreten und zugleich Messeerfahrung zu sammeln!

PS: Wenn auch du Kommunikations- und Medienwissenschaft studierst und nun Lust bekommen hast, ebenfalls Teil des Messeteams zu werden, den Studiengang zu vertreten und Lust am kreativen Arbeiten hast, schreib eine Mail an: buchmesseteam@uni-leipzig.de.