Eva Johanna Rubin

Eva Johanna Rubin wurde am 22. April 1925 in Berlin geboren und starb am 26 November 2001 ebenda. Sie war eine der bedeutendsten deutschen Kinderbuchillustratorinnen der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts.
Ihre Bücher waren sowohl in Westdeutschland als auch in der DDR (Deutsche Demokratische Republik) sehr beliebt und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Eva Johanna Rubin begann 1941 ihr Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin und setze dieses 1946 bis 1951 fort. Bereits während ihres Studiums bekam sie ihre ersten Illustrationsaufträge und war u.a. freie Mitarbeiterin beim Deutschen Bauernverlag-
Im Jahr 1946 veröffentlichte Rubin ihr erstes Bilderbuch „Der bunte Garten“ im Thieme-Verlag Berlin. Die Künstlerin ist vor allem für ihre Kinderbuchillustrationen bekannt, illustrierte neben Kinderbüchern zwischenzeitlich aber auch Bücher für Erwachsene.

Nachdem Rubin 1956 den zweiten Preis im vom Kinderbuchverlag Berlin ausgeschriebenen „Wettbewerb für 1001 Nacht“ ergattert, beginnt eine Zusammenarbeit mit dem Verlag, die über Jahrzehnte andauert und ihr eine erfolgreiche Laufbahn als Kinderbuchillustratorin beschert. Sie ist erfolgreich genug um allein von ihren Illustrationen leben zu können, was ihr ermöglicht einen besonders verspielten und poetischen Zeichenstil mit absolutem Wiedererkennungswert zu entwickeln.

Eva Johanna Rubin illustrierte neben einigen Märchen der Gebrüder Grimm u.a. Kinderbücher wie „Ri-Ra-Risch“, „Das Feuerzeug“, „Das Tierschiff“, „Der böse Bär“, „Der Drachenturm“ und „Kleine Gratulanten“.

Hans Christian Andersen: Das Feuerzeug Erschienen im: Kinderbuchverlag Umschlaggestaltung: Eva Johanna Rubin

Hans Christian Andersen: Das Feuerzeug
Erschienen im: Kinderbuchverlag
Umschlaggestaltung: Eva Johanna Rubin

Franz Fühmann: Das Tierschiff Erschienen im: Kinderbuchverlag Umschlaggestaltung: Eva Johanna Rubin

Franz Fühmann: Das Tierschiff
Erschienen im: Kinderbuchverlag
Umschlaggestaltung: Eva Johanna Rubin


Quellen

Die Bücherkiste. Eva Johanna Rubin

Grimm-Bilder Wiki. Eva Johanna Rubin

Munzinger Online. Eva Johanna Rubin