„Bibliothek der Antike“ BDA, 1963-1980iger

Der Mauerbau 1961 beendete die liberale Haltung der politischen Führung zu bürgerlich-­westlicher Literatur. Der Verlag reagierte auf die ideologischen Restriktionen mit dem Aufbau der „Bibliothek der Antike“. Bekannt wurde die Bibliothek durch das Symbol der Eule bzw. des Wolfes, welches die griechische sowie die römische Literatur darstellte. Pionierarbeit leistete der Verlag durch Neuübersetzungen antiker griechischer und römischer Autoren.