9 – Horlbeck & Horlbeck-Kappler

Beide kamen aus Sachsen. Beide waren Maler, Zeichner, grafische Gestalter. Beide hatten ihren Lebensmittelpunkt ein Leben lang in Leipzig. Für den Reclam-Verlag gestalteten sie für die sogenannte C-Reihe individuelle Umschläge, für die damalige Zeit eine völlig neuartige Form der Kunst und Form. Beide hinterlassen eine Stiftung. Beide verstarben im Jahr 2016.

„Malen ist für Irmgard Horlbeck-Kappler Ausdruck sensitiver Vitalität und geistiger Auseinandersetzung. Die formende Zeichnung und die expressive Farbigkeit sind in ihrer Ausgewogenheit ein Charakteristikum ihrer gestalterischen Eigenart. In ihrer abstrakten Malerei feiert sie die Musikalität als überzeugenden Ausdruck ihres Lebensgefühls.“


Text: Johannes Schipke
Bilder: Ingmar Stange
Quelle: Zimmermann, H., 2000: Imgard Horlbeck-Kappler. Das Malwerk. In: Horlbeck-Kappler, I. (Hrsg.), 2000: Sonne im gestein. Malerei Leipzig.