8 – Langenscheidts Frühstück

„Stell auf den Tisch das braune Kaffeekännchen und rück mir näher, dickes Ännchen! Die Sonne scheint, die Vöglein pfeifen, man kann dich mollig in die Backen kneifen. Wie schmeckt das Frühstück Mund an Munde! Dies ist des Tages schönste Stunde.“

Kurt Tucholsky

Ob auf dem Toastbrot oder auf anderen Werbeartikeln – unverkennbar steht es da: das blaue L auf gelbem Hintergrund – das einzigartige Markenzeichen des Langenscheidt-Verlages. 1956 vom Grafiker Richard Blank entworfen, ist es auch heute noch das Erkennungsmerkmal des Verlages. Ob Toaster, Thermoskanne oder Zuckertütchen: Langenscheidts Werbemittel bieten alles, was es zu einem Frühstück benötigt! Doch daneben lassen sich auch noch zahlreiche weitere Werbeartikel finden, deren Vertrieb seit den 90er Jahren erfolgt. Mit den Werbemitteln möchte der Verlag die Markenbekanntheit Langenscheidts erhalten. Die enorme Vielfalt der Werbemittel im Laufe der Jahre lässt sich auch durch den gesellschaftlichen sowie technischen Wandel begründen. Bei Langenscheidt liegt der Fokus darauf, nicht die gleichen Werbeartikel wie die Konkurrenz zu verteilen, denn da hat keiner etwas davon, weder der Mitbewerber, noch Langenscheidt, noch der Buchhändler selbst. So fließen neue Trends und Entwicklungen auch in die Ausgestaltung neuer Werbeartikel ein. Aber Klassiker, wie Kugelschreiber, bleiben dabei natürlich immer bestehen.

Jetzt heißt es genießen: Frischer Kaffeeduft strömt durch die Küche, die Langenscheidt-Uhr zeigt, dass es 8:00 geschlagen hat.

Es ist höchste Zeit für einen warmen Toast mit dem legendären Langenscheidt-L.


Text: Katharina Eisermann & Annett Schug
Bilder: Ingmar Stange & Vivienne Sommer

Quelle: Schumann, D., 2016: Werbeartikelvielfalt bei westdeutschen Buchverlagen. Die Verlage Langenscheidt und Goldmann. Unveröffentlichte Bachelorarbeit an der Universität Leipzig.

Zitat: Tucholsky, K.: Ode An Das Frühstück. Online: http://www.deutschlandfunkkultur.de/des-tages-schoenste-stunde-fruehstueck.2193.de.html?dram:article_id=336029 [08.12.2017].