Anders durch die Wissenschaft – Eine Ausstellung zur Anderen Bibliothek

Die Andere Bibliothek versöhnt Ästhetik und Erkenntnis. Hans Magnus Enzensberger und Franz Greno haben 1985 eine Buchreihe gegründet, die es an Vielfalt durchaus mit einer traditionsreichen Universität aufnehmen kann. Während der diesjährigen Buchmesse entführte eine Ausstellung der Leipziger Buchwissenschaft ihre Besucher in die spannendsten Winkel der Geistes- und Naturwissenschaften, zeigte Objekte aus dem Entstehungsprozess der Bücher und eine Auswahl der über 400 bisher erschienenen Bände und Sonderausgaben. Weiterlesen

Praktikumsplatz zu vergeben

Die Evangelische Verlagsanstalt bietet einen Praktikumsplatz für den Zeitraum

– Oktober 2017 bis März 2018 als Pflichtpraktikum oder

– Oktober – Dezember 2017

für junge BuchwissenschaftlerInnen an:

Tätigkeiten:

  • Arbeiten im Pressearchiv und im Rezensentenversand
  • Mitarbeit an Pressemitteilungen Mitarbeit an der Erstellung der neuen Verlagsvorschauen
  • Mitarbeit an der Vorbereitung von Veranstaltungen und Messen.

2 Tage Urlaub / Monat / nettes Verlagsteam

Bewerbungen gern an Frau Pachera (pachera@eva-leipzig.de) oder an Herrn Johannes Popp (popp@eva-leipzig.de).

Fenster zur Welt

Die Volk und Welt Ausstellung endlich auch online verfügbar!

Die Buchmesseausstellung 2017 der Leipziger Buchwissenschaft erinnert an den Verlag Volk und Welt, der am 14. März 1947 gegründet wurde, im gleichen Jahr wie der Verlag für sowjetische Literatur „Kultur und Fortschritt“, mit dem „Volk und Welt“ 1964 fusionierte. Die unverwechselbare Schönheit seiner Bücher und Buchreihen liegt offen zutage. Der Reiz seiner Bücher lag für den DDR-Bürger jedoch darin, dass sie schwer zu bekommen und kaum durch die Zensur zu schleusen waren.

Im März 2017 wurde anlässlich des 70jährigen Verlagsjubiläums die ganze Leipziger Innenstadt mit Büchern der Volk und Welt-Reihen geschmückt. BesucherInnen konnten die Erscheinungen aus den verschiedensten Lektoraten des Verlags innerhalb eines Stadtbummels entdecken. Um dies auch weiterhin möglich zu machen, kann das Projekt hier nun online denjenigen eröffnet werden, die die Ausstellung noch einmal Revue passieren lassen möchten oder das Pech hatten, sie nicht während der Messe zu sehen.

Unsere Online-Variante der Ausstellung kann hier oder mit Klick auf das Titelbild gefunden werden!

Save The Date(s)

Dienstag, 6.6.2017, ab 19 Uhr Buwi-Stammtisch im Volkshaus auf der Karli (Karl-Liebknecht-Straße 32, 04107 Leipzig).

Freitag, 16.6.2017 traditioneller Bloomsday im Bibliotop (Bibliotop der Leipziger Buchwissenschaft in der Hainstraße 11, 04109 Leipzig).

AUSSTELLUNG „BRAUSEPULVER IM NACHTGESCHIRR“ – 100 JAHRE HUMOR IN DEUTSCHEN ZEITSCHRIFTEN

Bild: Scherenschnitt (Ausschnitt) von Alwin Freund-Beliani, 1920

Einladung zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 21. Mai 2017, 11:30 Uhr im Deutsches Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig.

Das 20. Jahrhundert ist als das Jahrhundert der Kriege und verbrecherischen Regime in die Geschichte eingegangen. Eine Ära des Lachens? Zumindest sind Humor, Satire und Nonsens seit mehr als 100 Jahren überall und für jeden verfügbar. Weiterlesen

Call for Poster-Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft (IBG)

Liebe NachwuchswissenschaftlerInnen,

die Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen
Gesellschaft (IBG), die vom 20. bis 22. September im Literaturhaus
München stattfindet, versammelt Vertreter aus Wissenschaft,
pädagogischer und unternehmerischer Praxis, der Kulturpolitik und
nicht zuletzt Leser zum fachlichen Austausch und offenen Diskurs über
Szenarien, Umbrüche und Visionen der Kulturtechnik Lesen. Weiterlesen