English English

Curriculum Vitae

Forschungsschwerpunkte

Inhalte Visuelle Verarbeitung: insbesondere visuelles Bewusstsein, Enkodierung von Wahrnehmungsinhalten, binokularer Wettstreit
Auditive Verarbeitung: insbesondere Regellernen, unwillkürliche Aufmerksamkeit und Distraktion
Gedächtnisprozesse: insbesondere Enkodierung, Abruf, Arbeitsgedächtnis
Methoden Elektroenzephalographie (EEG): insbesondere ereigniskorrelierte Potentiale (EKPs), Quellenlokalisation, frequenz-gebundene Stimulationen
Verhaltensleistungen: insbesondere Psychophysik, Reaktionszeiten, rekursive Korrelationen, zirkuläre Statistik, Datenmodellierung

nach oben

Ausbildung

01/2013 Habilitation in Psychologie, Lehrbefugnis im Fach Psychologie
Titel der Habilitationsschrift:
„Binocular Interactions: From Receiving to Perceiving“
Universität Leipzig, Institut für Psychologie
10/2003 Promotion zum Dr. rer. nat.
Titel der Doktorarbeit:
„Unwillkürliche Aufmerksamkeit: Effekte auf Verhalten und ereigniskorrelierte Potentiale in einem auditiven Distraktionsparadigma“ Universität Leipzig, Institut für Psychologie
06/1999 Diplom in Psychologie
Titel der Diplomarbeit:
„Suche im Gedächtnis in Abhängigkeit von Listenlänge und Störaufgabe“
Universität Leipzig, Institut für Psychologie
1991-1999 Studium der Psychologie (Diplomstudiengang), Informatik (Diplomstudiengang) und Mathematik (Nebenfachstudiengang)
Universität Leipzig und University of Southern California, Los Angeles (USA)

nach oben

Akademische Laufbahn / Berufserfahrung

seit 10/2014 Mutterschutz und Elternzeit
03/2014-09/2014 Wissenschaftliche Assistentin (mit Lehrdeputat)
Universität Leipzig, Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Kognitive einschließlich Biologische Psychologie
09/2013–02/2014 Visiting Scientist / Senior Research Fellow in Psychology
Southern Cross University, Coffs Harbour, Australien
seit 03/2013 Privatdozentin
Universität Leipzig, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie
08/2012–08/2013 Mutterschutz und Elternzeit
10/2010–07/2012 Visiting Scientist / Research Fellow in Psychology
Southern Cross University, Coffs Harbour, Australien
seit 09/2009 Honorary Research Associate
Biomedical Sciences, The University of Sydney, Australien
10/2008–09/2010 Mutterschutz und Elternzeit
05/2005-10/2008 Wissenschaftliche Assistentin (mit Lehrdeputat)
Universität Leipzig, Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Kognitive einschließlich Biologische Psychologie
(beurlaubt von 10/2008 bis 02/2014)
10/2003-04/2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (mit Lehrdeputat)
Universität Leipzig, Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre
08/2002-09/2002 Visiting Scholar
School of Medical Sciences, The University of Sydney, Australien
04/2001-09/2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (mit Lehrdeputat)
Universität Leipzig, Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Kognitive einschließlich Biologische Psychologie
10/2000-03/2001 Wissenschaftliche Assistentin (Vertretung, mit Lehrdeputat)
Technische Universität Chemnitz, Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Allgemeine und Biologische Psychologie
07/1999-09/2000 Wissenschaftliche Hilfskraft (mit Lehraufgaben)
Universität Leipzig, Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Kognitive einschließlich Biologische Psychologie
10/1997-06/1999 Studentische Hilfskraft (mit Lehraufgaben)
Universität Leipzig, Institut für Psychologie, Lehrstuhl für Kognitive einschließlich Biologische Psychologie
1994-1997 verschiedene Forschungspraktika
University of Southern California, Psychology Department, Los Angeles, USA (6 Monate); Betreuer: Dr. Stephen Madigan
Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung, München (2 Monate); Betreuer: Dr. Bernhard Hommel
Deutsche Sporthochschule, Psychologisches Institut, Köln (2 Monate); Betreuer: Dr. Jörn Munzert
1995 Klinikpraktikum
Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Christophsbad, Göppingen (3 Monate); Betreuer: Dipl.-Psych. Rolf Brüggemann

nach oben

Drittmittel / Stipendien / Auszeichnungen

01/2009–12/2010 DAAD-PPP (Spanien)/Acciones Integradas Hispano-Alemanas
für Arbeitsgruppen Kognitive einschließlich Biologische Psychologie, Universität Leipzig, und Cognitive Neuroscience Research, University of Barcelona (vergeben an Prof. Dr. E. Schröger und Prof. Dr. C. Escera)
Projekt „The role of predictive models in auditory processing“
07/2007–06/2009 DFG-Sachbeihilfe
Projekt “Binokulare Rivalität: Neuronale Mechanismen perzeptueller Organisation” (zweiter Förderabschnitt)
07/2005–06/2007 DFG-Sachbeihilfe
Projekt “Binokulare Rivalität: Neuronale Mechanismen perzeptueller Organisation” (erster Förderabschnitt)
08/2002-09/2002 DAAD-Kurzstipendium für Doktoranden
School of Biomedical Sciences, The University of Sydney, Australien
2002 Student Poster Award
42. Kongress der Society of Psychophysiological Research (SPR)

nach oben

Service

2014-2015 Mitglied Organisationskomitee
Error Signals from the Brain: 7th Conference on the Mismatch Negativity (MMN), Leipzig, September 2015
2008 Organisation Symposium (mit R. P. O’Shea)
“Visual consciousness at different levels of the brain”
10th International Conference on Cognitive Neuroscience (ICON X), Bodrum, Türkei
2008 Organisation Symposium (mit R. P. O’Shea und J. Kornmeier)
“Constructing the visual world - What perceptual instability tells us about conscious visual perception”
31st European Conference on Visual Perception (ECVP), Utrecht, Niederlande
2008 Organisation Symposium
“Converging on Consciousness”
Tagung Psychologie und Gehirn, Magdeburg
2008 assoziiertes Mitglied Organisationskomitee, Tagungshilfe
Evoked Potentials International Conference (EPIC) XIV, Leipzig
seit 2003 Ad-hoc Gutachten für
Zeitschriften
  • Biological Psychology
  • Brain Research
  • European Journal of Neuroscience
  • Experimental Brain Research
  • Experimental Psychology
  • Frontiers in Human Neuroscience
  • International Journal of Psychophysiology
  • i-Perception
  • Journal of Vision
  • Neuroscience & Biobehavioral Reviews
  • Neuroscience Letters
  • PLOS ONE
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nach oben

Akademische Selbstverwaltung

2006-2008 Organisation des Forschungskolloquiums
Institut für Psychologie I, Universität Leipzig
2006-2008 Erstellung jährlicher Forschungsberichte
Institut für Psychologie I, Universität Leipzig
2006-2007 Mitglied Berufungskommission
W2-Professur für Sozialpsychologie und Methodenlehre, Universität Leipzig
2005 Mitglied Kommission zum Übergang vom Diplom zum Bachelor/Master (Bologna-Modell) in Psychologie
Universität Leipzig

nach oben

Lehrtätigkeit


Seit 1999 habe ich Lehrveranstaltungen in einem Umfang von mehr als 1200 Lehrstunden gehalten. Ich habe an der Universität Leipzig, an der Technischen Universität Chemnitz und seit 2015 auch an der Murdoch University in Perth (Australien) gelehrt.
Meine Lehrerfahrungen schließen ein:
  • Planung, Entwicklung, Verwaltung, Lehre (Vorlesungen und Seminare) und Prüfung:
    • (Spezielle) Forschungsmethoden und Evaluation [einschließlich Statistik] (Diplom-Hauptstudium Psychologie)
    • Psychophysik, Skalierung und Messtheorie (Diplom-Grundstudium Psychologie)
    • Planung, Entwicklung, Verwaltung, Lehre (Praktika):
      • Kognitive Elektrophysiologie [einschließlich Versuchsplanung und statistische Auswertung] (Diplom-Grundstudium Psychologie)
      • Beobachtungsmethoden (Diplom-Grundstudium Psychologie)
    • Mitwirkung an Planung, Entwicklung, Verwaltung, Lehre und Prüfung:
      • Vorlesungen und Seminare in Wahrnehmung und Psychophysik und in Biologischer Psychologie (Bachelor of Science Psychologie)
      • Vorlesungen in Developmental Cognitive Neuroscience (Bachelor of Science mit Major Psychology)
    • Planung, Entwicklung, Verwaltung und Lehre:
      • Seminare in Forschungsmethoden [einschließlich Statistik und qualitative Methoden], Wahrnehmungspsychologie, Biologische Psychologie, Emotionspsychologie, Einführung in EEG und EKPs (Diplom-Grund- und Hauptstudium Psychologie)

    nach oben

    Betreuung von Graduierten

    seit 2011 Promotion (mit Prof. Dr. Robert P. O’Shea, Dr. Steve Provost)
    Bradley Jack, B.Psych (Hons, 1st)
    Thema der Doktorarbeit: „Neural correlates of visual consciousness“
    Southern Cross University, Coffs Harbour, Australien
    2005-2011 Promotion (mit Prof. Dr. Erich Schröger)
    Dr.rer.nat. Dipl.-Psych. Sandra Veser
    Thema der Doktorarbeit: „Early neural correlates of perceptual awareness and visual attention by investigating binocular rivalry“
    Universität Leipzig
    2013 4th-year Honours-theses (entspricht Diplomarbeit)
    Lachlan Foster (mit Dr. Steve Provost)
    Emily Prowse, Tom Sanderson (mit Prof. Dr. Robert P. O’Shea)
    Southern Cross University, Coffs Harbour, Australien
    2012 4th-year Honours-thesis (entspricht Diplomarbeit)
    Beate Pasch (mit Dr. Heather Winskel)
    Southern Cross University, Coffs Harbour, Australien
    2012 4th-year Honours-theses (entspricht Diplomarbeit)
    Jessica Bultitude, Emma-Lee Durrant, Michael Hawes, Ming Heathershaw-Jones, Manja van Rhijn (mit Prof. Dr. Robert P. O’Shea)
    Southern Cross University, Coffs Harbour, Australien

    nach oben

    Eingeladene Vorträge

    2014 „It does not take much to be distracted“
    School of Psychology and Exercise Science, Murdoch University, Perth, Australien
    2013 „Vom Sehen und Hören: Allgemeinpsychologische Befunde zu Aufmerksamkeit und Bewusstsein“
    Philosophische Fakultät I, Martin-Luther-Universität Halle, Deutschland
    2013 „The earliest neural correlate of consciousness“
    The University of Hong Kong, China
    2010 „The earliest neural correlate of consciousness of colour, motion, and form“
    Duke–National University of Singapore Graduate Medical School, Singapur
    2010 „It does not take much to be distracted"
    School of Health and Human Sciences, Southern Cross University, Coffs Harbour, Australien
    2008 „Binocular rivalry: Early feature-specific ERP effects as correlates of visual awareness“
    Universitäts-Augenklinik, Universität Freiburg, Deutschland
    2005 „Auditive Distraktion und binokulare Rivalität“
    Fachbereich Psychologie, Universität Hamburg, Deutschland
    2002 „Binocular rivalry and ERPs“
    School of Medical Sciences, The University of Sydney, Australien

    nach oben

    Vorträge auf Konferenzen (als Vortragende)

    2014 „Looking at degrees of separation: Early brain responses to binocular orientation differences“
    TeaP 2014 – 56th Conference of Experimental Psychologists, Gießen, Deutschland
    2013 „Oddballs that are suppressed or dominant in binocular rivalry are equally processed for the first 300 ms”
    European Conference on Visual Perception (ECVP), Bremen, Deutschland
    2010 „Fine-grained temporal analysis of the initiation of binocular rivalry”
    European Conference on Visual Perception (ECVP), Lausanne, Schweiz
    2008 „A perplexing interplay between binocular rivalry and attention”
    European Conference on Visual Perception (ECVP), Utrecht, Niederlande
    2008 „The earliest neural correlate of consciousness of colour, motion, and form”
    Psychologie und Gehirn, Magdeburg, Deutschland
    2007 „„Electrophysiological effects of interocular incongruence during sequential and simultaneous binocular stimulation”
    European Conference on Visual Perception (ECVP), Arezzo, Italien
    2007 „Early feature-specific ERP-effects of visual awareness following binocular rivalry”
    8. Fachtagung der Gesellschaft für Kognitionswissenschaft KogWis2007, Saarbrücken, Deutschland
    2006 „Der Einfluss binokularer Interaktion auf das Tuning von Orientierungsdetektoren”
    48. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP), Mainz, Deutschland
    2005 „Effects of binocular interaction on orientation tuning in human vision”
    ICON IX - International Conference on Cognitive Neuroscience, Havanna, Kuba
    2005 „Ein neuer Ansatz zur Untersuchung der Verarbeitung mehrdeutiger visueller Reize während binokularer Rivalität”
    Fachtagung Psychologie und Gehirn, Bochum, Deutschland
    1999 „Suche im Gedächtnis in Abhängigkeit von Listenlänge und Störaufgabe”
    41. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP), Leipzig, Deutschland


Kontakt

Kognitive und Biologische Psychologie

Universität Leipzig
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie
Institut für Psychologie
Neumarkt 9-19
D-04109 Leipzig

Sekretariat

Dagmar Schrödl
Tel.: 0341 97-39570
E-Mail: dagmar dot schroedl at uni-leipzig dot de

Dorit Thieme
Tel.: 0341 97-39540
E-Mail: d dot thieme at uni-leipzig dot de

Fax: 0341 97-39271

Aktuelle Drittmittelprojekte