English English

Home

Der Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe fällt in den Bereich der kognitiven Psychologie und der kognitiven Neurowissenschaften. Dabei untersuchen wir mit Hilfe biopsychologischer und allgemeinpsychologischer experimenteller Methoden Prozesse und Strukturen, die der Aufmerksamkeit, der (auditiven, visuellen und audio-visuellen) Wahrnehmung, dem Gedächtnis, der Emotion, der Sprache und dem Lernen zugrunde liegen. Wir interessieren uns dafür, wie diese Prozesse bei jüngeren und älteren Erwachsenen sowie bei Kindern ablaufen. Unser theoretischer Rahmen basiert auf dem Informationsverarbeitungsansatz, wobei wir ausdrücklich die prädiktive Natur des mentalen Systems betonen. Unsere Labore sind diesen Forschungsschwerpunkten entsprechend eingerichtet.

News

  • [2017-05-04] PLoS One veröffentlicht eine Studie von Maria Bader, Erich Schröger und Sabine Grimm mit dem Titel: How regularity representations of short sound patterns that are based on relative or absolute pitch information establish over time: An EEG study. Darin wird gezeigt, dass der Aufbau von sensorischen Gedächtnisrepräsentationen für kurze melodische Klangmuster, die entweder in ihrer absoluten oder allein in ihrer relativen Tonhöhenstruktur wiederholt werden, einem ähnlichen, schnellen Zeitverlauf folgt, sich jedoch in der Stärke unterscheidet.
  • [2017-04-27] Die renommierte wissenschaftliche Fachzeitschrift European Journal of Neuroscience informierte darüber, dass der Artikel "Attention and prediction in human audition: a lesson from cognitive psychophysiology“ von Schröger, Marzecova und SanMiguel auf Platz drei der meist zitierten Artikel der Zeitschrift aus dem Jahr 2015 rangiert.
  • [2017-04-11] Prof Dr. Erich Schröger wurde zum Prorektor für Forschung und Nachwuchsförderung der Universität Leipzig gewählt (Pressemitteilung).
  • [2017-04-05] Prof. Dr. Alexandra Bendixen (TU Chemnitz) und Prof. Dr. Erich Schröger haben ein aktuelles Lehrbuchkapitel zum Thema Hören verfasst (Bendixen, A. & Schröger, E. (2017). Auditive Informationsverarbeitung. In J. Müsseler & M. Rieger (Hrsg.), Allgemeine Psychologie (pp. 51-73). Heidelberg: Springer Verlag; elektronisch verfügbar über die UB).
  • Der diesjährige Posterpreis der Projektmodule geht erneut an Studierende des Moduls Kognitive Prozesse: Wahrnehmung, Gedächtnis, Aufmerksamkeit. Wir gratulieren Juliane Döhler zum Posterpreis des Instituts für Psychologie! Das Modul wurde von PD Dr. Nicole Wetzel und Prof. Dr. Erich Schröger betreut.
  • New publication by Bradley Jack, Andreas Widmann, Robert O'Shea, Erich Schröger, and Urte Roeber in Psychophysiology: Brain activity from stimuli that are not perceived: Visual mismatch negativity during binocular rivalry suppression. It was shown that visual deviants which are not consciously perceived as they were presented to the suppressed eye during binocular rivalry still elicit visual MMN.
  • Results of a new study in Frontiers in Psychology by Nicole Wetzel, Erich Schröger, and Andreas Widmann indicate that separate mechanisms underlying the processing of novel environmental and pitch-deviant sounds develop with different time courses and that these mechanisms develop considerably within a few years in middle childhood.

Aktuelle Termine

  • 16.01.2017, 16:30 Uhr, SKH, Raum 133, Forschungskolloquium, Gastvortrag: Prof. Dr. Wolfgang Einhäuser-Treyer (Technische Universität Chemnitz): "Ambiguity and Attention in the Real World"


Kontakt

Kognitive und Biologische Psychologie

Universität Leipzig
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie
Institut für Psychologie
Neumarkt 9-19
D-04109 Leipzig

Sekretariat

Dagmar Schrödl
Tel.: 0341 97-39570
E-Mail: dagmar dot schroedl at uni-leipzig dot de

Dorit Thieme
Tel.: 0341 97-39540
E-Mail: d dot thieme at uni-leipzig dot de

Fax: 0341 97-39271

Aktuelle Drittmittelprojekte