English English
Print this page

Home

Der Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe fällt in den Bereich der kognitiven Psychologie und der kognitiven Neurowissenschaften. Dabei untersuchen wir mit Hilfe biopsychologischer und allgemeinpsychologischer experimenteller Methoden Prozesse und Strukturen, die der Aufmerksamkeit, der (auditiven, visuellen und audio-visuellen) Wahrnehmung, dem Gedächtnis, der Emotion, der Sprache und dem Lernen zugrunde liegen. Wir interessieren uns dafür, wie diese Prozesse bei jüngeren und älteren Erwachsenen sowie bei Kindern ablaufen. Unser theoretischer Rahmen basiert auf dem Informationsverarbeitungsansatz, wobei wir ausdrücklich die prädiktive Natur des mentalen Systems betonen. Unsere Labore sind diesen Forschungsschwerpunkten entsprechend eingerichtet.

News

  • Cortex Special Issue on Predictions in speech and language processing. Das menschliche Sprachsignal kann als quasi-regelmäßig beschrieben werden und eignet sich damit besonders gut für die Untersuchung zeitlicher Erwartungen (wann kommt der nächste Sprachlaut/das nächste Wort?) und inhaltsbasierter Prädiktionen (was ist der wahrscheinlichste Laut/das wahrscheinlichste Wort in einem bestimmten Kontext?). Der Sonderband der Zeitschrift Cortex zu diesem Thema geht auf diese inhärent prädiktiven Eigenschaften von menschlicher Sprache ein und präsentiert experimentelle Daten, die einige der zugrundeliegenden neuronalen Mechanismen offenbaren. Diese Mechanismen erlauben das effiziente und robuste Sprachverstehen auch unter erschwerten Bedingungen oder für Patienten, die eine Schädigung innerhalb des Sprachnetzwerks erlitten haben. Einige der Resultate werden innerhalb der predictive coding Theorie der Gehirnfunktion diskutiert. Editorial and special issue editing together with Alessandro Tavano: Tavano, A. & Scharinger, M. Prediction in speech and language processing Cortex Volume 68, p. 1-7. Special Issue
  • Die DFG hat einen Antrag von Dr. Nicole Wetzel und Professor Dr. Erich Schröger für einen Zuschuss für Internationale wissenschaftliche Veranstaltungen: "Error Signals from the Brain - 7th Mismatch Negativity Conference (MMN2015) bewilligt.
  • Aktuelle Termine

    • 09.07.2015, 11:00 Uhr, SKH, Raum Z007, Forschungskolloquium, Gastvortrag: Prof. Dr. Ralf Engbert (Universität Potsdam): "Small saccades and microsaccades: Experimental distinction and model-based unification"
    • 20.07.2015, 16:45 Uhr, SKH, Raum 133, Forschungskolloquium, Gastvortrag: Prof. Dr. Claudia Steinbrink (Universität Erfurt): "Auditory and phonological processing in developmental dyslexia: results from behavioural studies"
    • Error Signals from the Brain - 7th Mismatch Negativity Conference (MMN 2015), September 8-11, 2015 in Leipzig
    • 26.10.2015, 16:45 Uhr, SKH, Raum 133, Forschungskolloquium, Gastvortrag: Dr. Dana Schneider (Friedrich Schiller Universität Jena): "Implicit ´Theory of Mind´ processing in adults"


Kontakt

Kognitive und Biologische Psychologie

Universität Leipzig
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie
Institut für Psychologie
Neumarkt 9-19
D-04109 Leipzig

Sekretariat

Dagmar Schrödl
Tel.: 0341 97-39570
E-Mail: dagmar dot schroedl at uni-leipzig dot de

Dorit Thieme
Tel.: 0341 97-39540
E-Mail: d dot thieme at uni-leipzig dot de

Fax: 0341 97-39271

Aktuelle Drittmittelprojekte