Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf meiner neuen Weseite.

Ankündigungen

--- keine aktuellen Ankündigungen ---

 

LEHRVERANSTALTUNGEN IM SOMMERSEMESTER 2012

Doktorandenseminar
Montag, 09.15-10.45 Uhr, GWZ Beethovenstr. 15, H5 5.16

In Fortführung der im Studienjahr 2010/11 angebotenen Veranstaltungen für Doktorandinnen und Doktoranden des IALT wird dieses Kolloquium als Diskussionsforum und zur wissenschaftlichen Begleitung der laufenden Promotionsvorhaben – insbesondere für die TeilnehmerInnen am strukturierten DoktorandInnenprogramm – angeboten. Schwerpunkte werden neben denen, die durch die Themen der Teilnehmerin-nen vorgegeben sind, Probleme der Jugendsprachen und ihrer Beschreibung sein, zu denen auch aktuelle Publikationen ausgewertet und diskutiert werden.
Ein allgemeiner Plan sowie eine Lektüreliste für das Kolloquium werden auf Moodle gestellt. Alle Teilnehme-rinnen und Teilnehmer werden gebeten, sich dort (ohne Passwort: unter Bastian *DoktorandInnen-kolloquium*) möglichst bis Anfang April einzuschreiben.

----------

Kolloquium für Masterarbeiten
(sowie andere Abschlussarbeiten und -prüfungen)
Montag, 11.15-12.45 Uhr, GWZ Beethovenstr. 15, H5 5.16

Im Mittelpunkt stehen die zentralen Fragen, die im Kontext der Vorbereitung von wissenschaftlichen Ab-schlussarbeiten (formal und inhaltlich) auftreten und zu bewältigen sind und von der Erstellung eines Exposés über die Literaturrecherche bis hin zu Detailproblemen wie die Methodik empirischer Arbeit am Beispiel von verschiedenen Feldstudien, des Erstellens und der Auswertung von Fragebögen u. v. a. m. reichen können. Dabei werden frühere sowie in Erarbeitung befindliche Master-, Diplom-, Magister-, und Staatsexamensarbeiten auf den Prüfstand gestellt und diskutiert.
Ein Plan für das Kolloquium wird zu Semesterbeginn auf Moodle gestellt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, sich dort (ohne Passwort: unter Bastian *Studienabschluss*) einzuschreiben.

BACHELOR TRANSLATION

04-005-1006 TEXTANALYSE UND ÜBERSETZEN – WAHLFACH FRANZÖSISCH
Seminar "Textanalyse" (2 SWS)

Comic und BD im Deutschen und Französischen – vergleichbare Texte ?
Donnerstag, 09.15-10.45 Uhr, GWZ Beethovenstr. 15, H4 5.16

Comics haben in Deutschland in den letzten Jahren einen neuen Stellenwert erlangt und das sowohl als „Eigenproduktionen“ als auch als Übersetzungen. Dabei spielt die Übertragung frankophoner „Bandes dessinées“ nach wie vor eine große Rolle.
Um diesem komplexen semiotischen Phänomen in der Übersetzung gerecht zu werden, gilt es zunächst die Beschreibung und (translationsorientierte) Analyse deutscher und französischer Paralleltexte auf diesem Gebiet zu entwickeln. Die zu behandelnden Themen reichen dabei von der Realisierung von Bild-Text-Beziehungen bis zum Umgang mit (fiktiver) Mündlichkeit. Die Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer wählen für ihre eigenen Untersuchungen ausgehend von ihren individuellen Interessen BDs bzw. Comics aus, diskutieren die Analyseergebnisse mit den Kursteilnehmern und fassen die Ergebnisse in der Folge in ihren Semesterarbeiten zusammen.
Für die Teilnahme am Seminar ist eine Einschreibung bis Ende März auf Moodle (Bastian „Bande dessinée“) – zunächst ohne Passwort – erforderlich.

MASTER TRANSLATOLOGIE

04-042-2015 TRANSLATION II-C FRANZÖSISCH
Seminar "Linguistische Aspekte der Translation C-Sprache" (2 SWS)

Übersetzen und Dolmetschen im Fernsehen (am Beispiel von ARTE)
Donnerstag, 11.15-12.45 Uhr, GWZ Beethovenstr. 15, H4 5.16

Der europäische Kulturkanal ARTE ist vor einem Vierteljahrhundert als französisch-deutsches, also multikul-turelles, aber auch mehrsprachiges Projekt gestartet und sendet heute in vielen Sprachen. Die jeweiligen Sendungen – vor allem Dokumentar- und Spielfilme oder Diskussionsrunden/Themenabende – werden dank der tatkräftigen Mithilfe von DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen in die beiden Sendersprachen deutsch und französisch übertragen. Um seine europaweite und längst auch darüber hinausgehende Wirkung entfalten zu können, ist für ARTE die Tätigkeit von Sprachmittlern essenziell.
In diesem Seminar sollen Grundeinsichten zum audiovisuellen/multimedialen Übersetzen (vgl. Jüngst 2009) auf ihre Anwendbarkeit auf Sendungen in den verschiedensten Bereichen und Formaten geprüft werden. Ferner können ergänzende Betrachtungen zu den ARTE-Webseiten und (Print-)Magazinen einbezogen werden. In Seminarreferaten und darauf aufbauenden Hausarbeiten werden die für die Modulprüfung erforderlichen Leistungen erbracht.
Eine Einschreibung ist über die Plattform Moodle (Seminar Bastian „ARTE“) ohne Passwort möglich und bis Ende März vorzunehmen. Dort werden auch weitere Informationen bereitgestellt.

 

Veranstaltungen 2012

18.09. - 21. 09. GAL-Kongress  „Wörter – Wissen – Wörterbücher“ (Universiät Erlangen)

31.07. - 07.08. Europäische Sommeruniversität "Kulturen und Technologien" (Universität Leipzig, GWZ)

 

Die bisherige Webseite ist archiviert unter: http://uni-leipzig.de/~bastian/1