Willkommen bei der AG Akustik & Fernerkundung

Die Arbeitsgruppe Akustik & Fernerkundung des Leipziger Instituts für Meteorologie (LIM) beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit der Entwicklung und Anwendung von akustischen Fernmessverfahren zur räumlich aufgelösten Messung von Schallausbreitungsparametern und meteorologischen Größen. Das dabei entwickelte Verfahren der Laufzeittomographie wurde im Rahmen von Projekten bereits für verschiedene raum-zeitliche Skalenbereiche sowie für verschiedene Umgebungsbedingungen angewendet.

Darüber hinaus kann die Arbeitsgruppe auf den Gebieten der Diagnose, Analyse und Prognose von Schallausbreitung und -immission sowohl im Monitoring als auch in der Modellierung vielfältige Erfahrungen nachweisen. So wurde z.B. ein operationell anwendbares Schallausbreitungsmodell unter besonderer Berücksichtigung des Atmosphäreneinflusses entwickelt. Dieses Modell wird mit einem anwenderfreundlichen Visualisierungstool bereits aktiv zur Bewertung von Schallausbreitungssituationen auch in der Beratung von Entscheidungsträgern im Rahmen des Umweltschutzes genutzt.

Vorstellung der AG Akustik & Fernerkundung (Poster)

Leipziger Institut für Meteorologie
Arbeitsgruppe Akustik & Fernerkundung, April 2009

Zum Vergrößern auf das Bild klicken