TEXTKORPORA FÜR EIGENE TEXTE UND EIGENE FORSCHUNG NUTZEN: EINE EINFÜHRUNG FÜR PHILOLOGEN (Teil 2)

Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 13/12/2017
14:15 - 18:45

Veranstaltungsort
Seminarraum S 305, Seminargebäude Hauptcampus

Kategorien


Bitte buchen Sie diese Veranstaltung unter Teil 1 am 6. Dezember 2017.

INHALT
Textkorpora sind digitale Sammlungen von Texten, die mit der passenden Software durchsucht und analysiert werden können. In diesem Workshop lernen Studierende verschiedene Textkorpora kennen und erfahren, wie sie diese nutzen können, um ihre eigenen wissenschaftlichen Texte korrekt und abwechslungsreich zu gestalten. Zudem werden Möglichkeiten präsentiert, Textkorpora selbst zu erstellen, wissenschaftlich zu analysieren, sprachwissenschaftliche Fragestellungen mit ihrer Hilfe zu beantworten und die Ergebnisse angemessen zu präsentieren.

ZIELGRUPPE
Internationale Studierende philologischer Studiengänge. Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit.

KOMPETENZZIELE

  • Die Teilnehmenden nutzen Textkorpora beim Verfassen eigener wissenschaftlicher Texte.
  • Sie verbessern ihren wissenschaftlichen Schreibstil.
  • Sie nutzen Korpora für eigene sprachwissenschaftliche Forschungsvorhaben.

DOZENT
Robin Ide

Kontakt UniSpracheDeutsch

Beethovenstr. 15 | GWZ
      04107 Leipzig, Raum 1202
0341/97 37 533
unisprachedeutsch@uni-leipzig.de
Donnerstag 11–13 Uhr